#1 Ein Leben in Einsamkeit? (Großstadtphänomen Einsamkeit) von toby 12.01.2010 20:38

avatar

mehr ......

#2 RE: Ein Leben in Einsamkeit? (Großstadtphänomen Einsamkeit) von Elke 13.01.2010 05:08

Traurig, wenn der Alkohol der einzige Freund ist. Eigentlich unvorstellbar, dass so viele Menschen in einer Großstadt unter Einsamkeit leiden.

Dabei könnten ältere und jüngere Menschen sich so schön ergänzen. Ich höre z. B. sehr gerne älteren Menschen zu, wenn sie Geschichten aus ihrer Vergangenheit erzählen. Meine ehemalige ältere Nachbarin wollte mir noch das Nähen mit der Nähmaschine beibringen, aber dann ist sie doch leider zu schnell ins Pflegeheim gekommen.

Und als Kind konnte es auch nichts schöneres geben als ältere Nachbarn. Die haben sich immer sehr gefreut, wenn man sehr freundlich mit ihnen war und haben gerne mal Süßigkeiten geschenkt. Oder ein älterer alleinstehender Herr hat viel mit uns gespielt - uns Flitzebogen gebaut, mit uns Kaulquappen gefangen usw. Wir haben auf ihn gewartet, wie auf einen Spielkameraden.

Liebe Grüße
Elke

#3 RE: Ein Leben in Einsamkeit? (Großstadtphänomen Einsamkeit) von toby 13.01.2010 18:02

avatar


Der alte Mann

Jeden Tag um die gleiche Zeit,
geh ich dieselbe Strecke,
der Arbeitsweg ist nicht weit,
mein Büro liegt gleich um die Ecke.

Im Haus dort nebenan,
wohnt er schon immer,
am Fenster sitzt der alte Mann,
und schaut aus seinem Zimmer.

Wenn er mich sieht,
der freundliche alte Mann,
grüßt er ganz lieb,
und lächelt dann.

Seit Jahren geht das so,
und dass ist ganz banal,
er ist froh,
und freut sich jedes Mal.

Vor dem Haus, da stand er nie.
Er schaute nur aus seinem Zimmer
ruft nicht mal. „Hallo sie!“
er lächelte nur immer.

Weihnachten, da lad ich ihn ein,
zu mir,
auf ein Gläschen Wein,
dann feiern wir.

Doch heute, ich glaube es nicht,
da stand ein Wagen.
an seinem Fenster kein Licht,
was soll ich sagen.

Mein Herzschlag setzte aus,
vor Angst und Betroffenheit,
kein Gruß kam mehr aus dem Haus
und das zur Weihnachtzeit.

vom
Friedrich

#4 RE: Ein Leben in Einsamkeit? (Großstadtphänomen Einsamkeit) von toby 14.01.2010 02:37

avatar


Die gute alte Frau

Sie träumt fast nächtelang
und ist oft sehr krank.
Sie ist jetzt ganz allein,
starrt die Wände an, sie ist im Heim.

Die gute alte Frau,
ihre Haare sind fast schon grau,
5 Kinder hat sie geboren,
ihren Mann sehr früh verloren.

Sie hatte kein schönes Los,
ihre Kinder sind jetzt groß.
Trotzdem ist sie ganz allein,
start die Wände an, sie ist im Heim.

Die gute alte Frau,
ihre Haare sind fast schon grau,
Besuch bekommt sie kaum,
sie sitzt nur in ihrem Raum.

Von der kleinen Rente bleibt fast nichts,
im Zimmer brennt das Licht.
Sie ist ganz allein,
start die Wände an, sie ist im Heim.


Einmal im Jahr, da wird es wahr,
dann kommen die Kinder her,
die gute alte Frau, sie freut sich sehr,
sie ist dann nicht allein,
Kinder muß das sein?

vom
Friedrich

#5 RE: Ein Leben in Einsamkeit? (Großstadtphänomen Einsamkeit) von Elke 14.01.2010 03:41

Die Gedichte sind sehr schön. Wenn auch traurig, aber sie haben einen Sinn und gehen direkt ins Herz.

Das erste Gedicht erinnert mich sehr an einen alten Nachbar, der auch immer hinterm Fenster gesessen hat und dem ich auch bei jedem Vorbeigehen zugewunken habe. Da war ich noch Kind/Jugendliche. Ab und zu hat er mich dann mal reingewunken, als Kind gab es Süßigkeiten und als Jugendliche dann mal ein nettes Gespräch. Irgendwann saß er dann auch nicht mehr da, aber jedes Mal wenn ich an dem Haus vorbei gehe, denke ich an ihn.

Vor seinem Haus hatte er einen Stein, auf dem ein Spruch befestigt war:

Es grüne die Tanne
es wachse das Erz
Gott schenke uns allen
ein fröhliches Herz.

Der Spruch ist nun auch schon seit ca. 20 Jahren weg, aber vergessen habe ich ihn nie.

Das zweite Gedicht mit der alten Frau ist auch sehr traurig, aber leider auch nicht selten Realität. Von meinen Großeltern musste keiner ins Heim. Mit meinen Eltern könnte ich das auch nie machen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir hier noch mehr Geschichten und Gedichte von Friedrich zu lesen bekommen.

Liebe Grüße
Elke

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz