#1 Blumensprache von Gerhard46 04.07.2010 15:06

avatar



Blumensprache :
Akelei: ich halte dich für einen Schwächling.
Alpenrose: wann sehen wir uns wieder?
Alpenveilchen: deine Bescheidenheit überrascht mich
Aster: von deiner Treue bin ich nicht überzeugt.
Baldrian: ich werde dich beschützen.
Belladonna: du bist schön, aber nicht ungefährlich
Brennnessel: ich habe dich durchschaut
Buchsbaum: du bist entsetzlich spröde.
Chrysantheme: mein Herz ist frei.
Distel: die Sache ist mir zu gefährlich.
Dotterblume: du darfst mich bald erwarten.
Edelweiß: deine Schönheit ist überwältigend.
Erdbeerblüte: du bist mir viel zu unreif.
Farnkraut: ich mache nicht gern viele Worte.
Federnelke: du bist mir zu leichtsinnig.
Fingerhut: ich habe schon schlechte Erfahrungen gemacht.
Flieder: wirst du auch treu sein?
Georgine: ich bin schon vergeben.
Geranie: ich erwarte dich an der bekannten Stelle.
Glockenblume: unsere Herzen schlagen im gleichen Takt.
Goldlack: meine Sehnsucht ist unbeschreiblich.
Heidekraut: ich liebe die Einsamkeit.
Hopfenblüte: ich lasse mich nicht überrumpeln.
Hyazinthe: deine Kälte lässt mich verschmachten.
Jasmin: du bist bezaubernd.
Kapuzinerkresse: du verbirgst etwas vor mir.
Kastanienblüte: kannst du mir verzeihen?
Klatschrose (Mohnblume): man muß im richtigen Augenblick schweigen können
Klette: du bist mir zu anhänglich
Kornblume: ich gebe die Hoffnung nicht auf.
Krokus: ich brauche Bedenkzeit.
Lavendel: ich werde mein Ziel bestimmt erreichen.
Lindenblüte: träume süß, denke an mich.
Löwenmaul: du bringst meine guten Vorsätze ins Wanken
Malve: du bist kalt wie Eis.
Myrte: wir werden bald heiraten.
Nachtschatten: deine Eifersucht ist unbegründet.
Narzisse: du bist eitel.
Nelke, rote: heiße Liebe
Nelke, weiße: ich bin noch zu haben.
Orchidee: du bist mir zu verspielt.
Petersilie: ich liebe die schlichte Häuslichkeit.
Primel: Zufriedenheit ist das höchste Glück.
Reseda: du sollst an mich denken.
Rose, rote: ich liebe dich über alles.
Rosmarin: ich habe dich aufgegeben.
Sauerampfer: du bist mir zu empfindlich.
Schafgarbe: ich habe Geduld.
Schierling: du hast mein Leben vergiftet.
Schilf: entscheide dich endlich.
Schwertlilie: ich werde um dich kämpfen.
Seidelbast: du sollst nicht auf diesen Angeber hereinfallen.
Sonnenblume: ich fürchte, du bist mir zu anspruchsvoll.
Stachelbeerblüte: ich bin beleidigt.
Tausendgüldenkraut: du liebst mich nicht, du liebst nur mein Geld.
Tulpe: du bist zu keiner echten Empfindung fähig.
Veilchen: du bist sehr bescheiden.
Vergissmeinnicht: du sollst an mich denken.
Weidenzweig: bin ich dir nicht gut genug?
Weinlaub: wollen wir heute Abend ausgehen?
Winde: mich wirst du nicht los.
Wucherblume: laß mich in Ruhe.
Zitronenblatt: deine Herbheit stößt mich ab.
Zitrone: diese Bitte kann ich dir nicht erfüllen.
Zwiebelblüte: du bist falsch.
Zypresse: ich bin todunglücklich.

#2 RE: Blumensprache von toby 04.07.2010 19:23

avatar

Zitat
Lavendel: ich werde mein Ziel bestimmt erreichen.



#3 RE: Blumensprache von dixizola 05.07.2010 12:16

avatar

....das ist ganz interessant!!!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz