#1 Hundehandel von dixizola 10.09.2010 20:32

avatar

...es ist einfach nur schrecklich!!!

http://www.wdr.de/themen/global/webmedia...p=10&b=267&ex=2

#2 RE: Hundehandel von Elke 11.09.2010 04:12

avatar

Das stimmt Bruni und solange es noch Käufer gibt, wird dieser Welpenhandel wohl leider auch nicht aufhören.

Man kann immer nur warnen, auch nicht aus Mitleid zu kaufen. Denn damit ist fürs nächste Leid wieder Platz gemacht. Man sollte sich immer die Mutterhündin zeigen lassen. Wenn Ausreden kommen, dann besser wieder gehen. Die Welpen sind zwar oft günstiger als beim Züchter, aber man kann schon fast einen Garantieschein geben, dass man sich einen kranken Hund kauft und froh sein kann, wenn er die nächsten 3 Lebenstage überlebt. Wie der Hund im Video sind sie auch meistens ihr Leben lang krank.

Ich kenne einige Hunde hier in der Gegend. Und auch Hundehändler sind mir bekannt. Ein schwules Pärchen, die die letzten 20 Jahre nur vom Hundehandel gelebt haben und das sehr gut. Wo die Leute ihnen die Tür eingerannt haben, weil der Welpe am nächsten Tag verstorben ist und sie wurden eiskalt abserviert. Sie machen das auch sehr geschickt, weil sie selber viele Hunde haben, werden im Notfall die Welpen einfach den Hunden "untergeschoben".

Die waren schon immer geschickt im Hundeverkauf. Zu Ostzeiten war meine Mutti mit ihm im Pudelverein. Er wurde laufend ausgezeichnet, die anderen Züchter konnten nur den Kopf schütteln. Jeder wusste, dass die Hunde im Keller saßen und von oben per Knopfdruck eine Klappe geöffnet wurde, sobald es an der Haustür geklingelt hat, nur damit es nach einem schönen Familienleben aussieht.

Meine Mutti hat damals eine junge Hündin von ihm mit Kniescheibenluxation gekauft. Es war bekannt, dass seine Hündin das vererbt, er hätte mit ihr nicht züchten dürfen und hat es trotzdem gemacht. Dafür wurde er dann auch noch ausgezeichnet. Gekümmert hat er sich überhaupt nicht. Im Gegenteil, eine andere Züchterin, von der meine Mutti gesunde Hunde gekauft hat, ist mit ihr die ganzen Tierarztwege gefahren. Die Frau war ehrlich, hatte eine sehr liebevolle und gesunde Zucht, hat immer geholfen, aber sie wurde nie ausgezeichnet.

Liebe Grüße
Elke

#3 RE: Hundehandel von dixizola 11.09.2010 23:16

avatar

.das ist leider kein Einzelfall, wie du es hier beschreibst!
Ich kann und werde es auch nie verstehen, warum da vom Gesetzgeber nichts geändert wird!

Warum werden die Tiere noch immer als "Ware" eingestuft???????

#4 RE: Hundehandel von toby 12.09.2010 02:24

avatar

Man kann nur an die Vernunft der Leute appellieren,kauft bitte nicht bei solchen Züchtern.

#5 RE: Hundehandel von Marion 12.09.2010 21:04

avatar

Es werden immer Menschen geben die ganz Preiswert ein
Tier kaufen wollen ...und ins Ausland fahren um sich
einen noch zu kleinen Hund zu kaufen....
Und wenn sie dann laufend zum TA rennen dann wundern sie sich ....

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz