#1 Regierung will bestimmte Internet-Seiten künftig löschen.. von Alfons 06.04.2011 10:13

das hat Berlin gestern beschlossen - es ging um kinderpornografische Seiten. Wer stimmt da nicht voll und ganz zu .
Aber wer grenzt denn ab, dass nicht in Zukunft auch andere - der Politik und den Parteien missliebige Seiten zB mit Kritik - einfach "verschwinden"?
Ich bin da skeptisch. Wieder ein Stück Freiheit weg.

#2 RE: Regierung will bestimmte Internet-Seiten künftig löschen.. von Elke 06.04.2011 15:51

avatar

Ja Alfons, so viel Informationsfreiheit wie das Internet bietet, hat es in der ganzen Menschheitsgeschichte noch nie gegeben. Das wird wohl keiner Regierung gefallen. Früher mussten die Menschen glauben, was in den Nachrichten kommt. Heute gibt es Menschen, die auf eigene Faust recherchieren und diese Nachrichten/Werte verbreiten. Siehe Japan, wo Japan nichts anderes übrig blieb, als die Werte von Greenpeace zu bestätigen.

Eine 100 %-ige Informationsfreiheit gibt es auch im Internet leider nicht mehr. Man braucht nur etwas negatives über den großen deutschen Gebühreneintreiber der öffentlichen Medienanstalten schreiben (die Abk. will ich jetzt mal nicht als google-Stichwort verwenden), dann sieht man, wie schnell man löschen muss. Solche Themen waren in anderen Foren wegen der Gefährlichkeit sogar schon verboten.

Aber dass sie eine Nachricht/einen Beschluss daraus machen, kinderpornografische Seiten in Zukunft zu löschen, lässt mich schon stutzig werden. Ich meine, eigentlich sollte das doch schon lange eine Selbstverständlichkeit sein. Wenn das nur als "Deckmantel" für andere Löschaktionen herhalten soll, wär das schon eine traurige Aktion.

Liebe Grüße
Elke

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz