#1 Das Flüstern der Föhren von Maiken 24.06.2014 06:55

avatar

http://www.zeit.de/2014/24/pflanzenkommunikation-bioakustik

Biologen hören, worüber im Wald gesprochen wird. Pflanzen holen Hilfe, teilen Nährstoffe und tauschen sich übers Wetter aus. VON BURKHARD STRASSMAN

#2 RE: Das Flüstern der Föhren von Elke 25.06.2014 03:53

avatar

So ein Artikel in "Die Zeit" zu lesen, der ja doch noch wissenschaftlich ziemlich unbewiesen ist und damit eher noch in die esotherische Ecke gehört, ist schon seltsam. Gerade in der momentanen Zeit, wo sich andere Ereignisse nachweisbar überschlagen. Die Geräusche und Gerüche in der Natur sind auch schon spürbar unterschiedlich, wenn es nur geregnet hat oder es eine längere Trockenzeit gegeben hat. Aber ich glaube, wir haben es auch verlernt, der Natur zuzuhören. Ein alter Indianer könnte vielleicht sogar mehr erzählen als der Mann im Artikel. Egal, ob sich Bäume und Pflanzen wirklich unterhalten können, gut umgehen müssen wir mit ihnen schon im eigenen Interesse.

Liebe Grüße
Elke

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen