#1 Rudi und Rita und Kater Artus von Elke 09.01.2017 05:47

avatar

Artus sitzt oft vorm Vogelkäfig und hält seine Tatze rein. Verstehe ich nicht, wenn ich das machen würde, dann würden mich die Vögel beißen. Rudi hängt gerade unten am Gitter und Rita sitzt oben auf der Stange.



Rudi geht zur anderen Seite.



Und Artus folgt ihm.





#2 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Elke 09.01.2017 05:51

avatar

Rita kommt auch runter.









#3 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Heidrun 09.01.2017 23:13

avatar

Oh Elke, das sieht ja richtig gefährlich aus.
Artus würde ich da nicht trauen. Ich würde die Sessel lieber weit weg schieben.

Viele Grüße von Heidrun mit Pitti und Kira.

#4 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Elke 10.01.2017 02:07

avatar

Ein wenig Bauchweh habe ich auch, wir passen auch auf. Aber es sieht wirklich so aus, als ob er weiß, dass Rudi und Rita zu uns gehören. Er liegt da jedenfalls immer ganz entspannt. Rudi und Rita klettern dann auch meistens zu ihm. Draußen war er noch nie an ihrer Voliere. Da hat er meistens andere Dinge zu tun. Ich glaube nicht, dass er irgendwelche Jagdgelüste hat, aber in seiner Gegenwart würde ich die Vögel doch nicht rauslassen.

#5 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Selima 10.01.2017 08:14

avatar

Da würde ich auch nicht drauf vertrauen, das Artur keine Jagdgelüste hat! Katze bleibt Katze und wenn sie noch so lieb und zutraulich ist. Ich glaube schon, wenn Rudi und Rita vor seiner Nase rumfliegen würden, würde er sie auch jagen. Das liegt einfach in der Natur der Katzen.
Es ist aber schon erstaunlich, wie die Tiere aufeinander reagieren ! Jeder beschnuppert jeden und ist nur neugierig ohne jegliche Aggression! Toll!

#6 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Elke 11.01.2017 03:32

avatar

Ja, ich glaube auch, dass er Rudi und Rita jagen würde, wenn sie vor seiner Nase rumfliegen würden. Bei Dunja hätte ich da keine Bedenken, sie ist keine Jägerin, aber Artus ist ein Jäger. Muss aber nicht sein, es gibt Katzen, die lassen alles, was im Haushalt lebt in Ruhe und jagen nur draußen. Nur ausprobieren will ich es nicht.

Mit Artus sind die Vögel besonders zärtlich. Ich weiß auch nicht warum. Der steckt seine Nase durch das Gitter, hält eine Pfote rein und die Vögel beißen nicht. Sie klettern zu ihm hin und sind dann Nase an Nase.

#7 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Selima 11.01.2017 07:40

avatar

Die haben alle voreinander Respekt und tun sich deswegen nichts! Sie merken wahrscheinlich, dass ihr mit allen Tieren gleichermaßen umgeht und dadurch merken sie, dass ihr alle eine große Familie seit. Wer zur Familie gehört, wird in Ruhe gelassen!

#8 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Elke 12.01.2017 03:44

avatar

Ja, das kann man wirklich so sagen, dass wer zur Familie gehört, in Ruhe gelassen wird. Mir ist vor vielen Jahren mal ein Missgeschick passiert, was böse hätte ausgehen können. Meine Vögel hatten Freiflug im Wohnzimmer und wir wollten weg. Ich habe gar nicht gemerkt, dass Celine mit im Wohnzimmer war. Jedenfalls sind wir ein paar Stunden später nach Hause gekommen - die Vögel haben auf dem Tisch gespielt und Celine hat im Fenster geschlafen. Das hätte ich von ihr nie erwartet, weil Celine war eine richtig gute Jägerin. Absichtlich würde ich sowas aber nicht versuchen, seit dem Vorfall kontrolliere ich auch noch mal, wo wer ist. Die Vögel haben auch keinen unkontrollierten Freiflug mehr im Wohnzimmer. Es kann immer passieren, dass mein Sohn oder meine Eltern während unserer Abwesenheit ins Wohnzimmer gehen und dabei Artus oder die Hunde mit reinlassen. Ist auch gut möglich, dass ich das damals nicht mit Celine war. Im Käfig sind sie geschützt.

#9 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von dixizola 15.02.2017 21:34

avatar

...deine Graupapageien scheinen keine Angst von Artus zu haben, sonst würden sie ja nicht so nahe an ihn herangehen!

#10 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Elke 16.02.2017 03:01

avatar

Ja, meine Vögel haben auf keinen Fall Angst vor Artus. Die haben vor gar keiner Katze Angst. Bis jetzt war es auch immer so, dass die Katzen einen großen Bogen um die Vögel gemacht haben. Sogar damalige Nachbarskatzen. Sie sind den Katzen viel zu laut und sollte doch mal eine zu nah kommen, sieht sie die Vögel schon nicht mehr als Beutetier, weil sie nicht abhauen, sondern eher auf sie zukommen. Bisher wurden auch alle Katzen schon mal durchs Gitter gebissen, wenn sie auf Rudis Rufen "Komm mal her" gehört haben. Nur Artus darf alles. Weiß auch nicht, warum. Er steckt seine Nase oder Pfote durchs Gitter und Rudi und Rita berühren sie nur sanft mit dem Schnabel. Er ist aber auch zu allen Tieren und Menschen im Haus besonders sanftmütig.

#11 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Elke 04.06.2017 03:49

avatar

Auch draußen bewacht Artus manchmal die Voliere.





Emelie liegt im Hintergrund auf ihrer "Hüpfburg". Die mögen die Hunde und Artus wirklich sehr.

#12 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Dagmar 04.06.2017 09:49

avatar

Das passt bei dir einfach alles zusammen - hier ist das leider nicht der Fall aber Krieg ist hier auch nicht.

#13 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Selima 04.06.2017 20:18

avatar

Das sind wieder tolle Bilder Deiner Rasselbande!

Es ist einfach super, wie gut sich alle verstehen! Das gibt es nicht so oft.

Am Mittwoch fahre ich mal zu einem Züchter in Biblis. Das ist nicht so weit von uns entfernt. Ich will mir einfach mal wieder das Gefühl für so einen kleinen Welpen holen! Der Züchter hat momentan Welpen und ich will mir das alles mal ansehen. Mitnehmen kann ich leider noch keinen Wuschel.

#14 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von dixizola 04.06.2017 23:25

avatar

...wie Artus deine Grauen beobachtet, .......würde er sie fangen, wenn er könnte?

#15 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von dixizola 04.06.2017 23:25

avatar

...meine Racker lieben die Gartenliege auch total!

#16 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Elke 05.06.2017 02:12

avatar

Ich danke euch. Ja, ich bin auch super happy, dass meine Tiere sich so gut verstehen. Die sind ein eingeschweißtes Team. Wegen Meister Artus muss ich die Balkontür zu lassen, weil wenn nur die Fliegengittertür zu ist, holt er sich einfach die Hunde raus. Oder wenn sie gerade raus gelassen wurden, kommt er angerannt, macht die Tür auf und kommt mit den Hunden wieder rein. Mit der Wohnzimmertür dasselbe Spiel. Ist keiner im Wohnzimmer und er wird unten zur Haustür rein gelassen, dann flitzt er hoch, macht die Stubentür auf, so dass die Hunde raus können und erst dann legt er sich im Flur in seinen Kratzbaum. Die Hunde müssen dabei sein, das ist ihm wichtig.

Aber in punkto Vögel würde ich für Artus nicht die Hand ins Feuer legen. Er macht, wenn sie im Käfig sind, überhaupt keine Anstalten, sie zu jagen oder so. Das würde wohl im unbeobachteten Freiflug anders aussehen. Ich weiß es nicht, vielleicht würde er ihnen auch nichts tun. Celine war auch eine gute Jägerin, ich habe sie aus Versehen mal bei Rudi und Rita gelassen, während sie Freiflug hatten. Nach ein paar Stunden bin ich wieder gekommen und sie hat brav im Fenster geschlafen.

Oh Selima, das ist gefährlich, was du vor hast. Nimm eine große Tasche mit... nur zur Vorsicht.

#17 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Selima 05.06.2017 20:41

avatar

Meinst Du, Elke?

Ich werde schon widerstehen, muss ich ja! Aber kribbeln wird es bestimmt!


Einer Katze würde ich, egal wie sanft und zahm sie ist, doch nicht vertrauen, wenn es um Vögel geht. Wenn da was vor der Nase rumflattert, werden Katzen doch zum Jäger.

#18 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Elke 06.06.2017 02:08

avatar

Das wird nicht nur kribbeln, Selima. Ich warte aber mal deinen Züchterbesuch ab.

Gestern habe ich es einfach mal gewagt, Artus seine Reaktion auf die freifliegenden Vögel zu testen. Wir waren zu zweit im Wohnzimmer, deswegen hätte sofort jemand eingreifen können, wenn der schlafende Artus auch nur aufgestanden wär. Am Abend wurden die Vögel aus der AV durch die Küche wieder reingelassen. Artus hat auf dem Hocker geschlafen. Zuerst ist Rudi reingeflogen gekommen. Er fliegt immer erst eine große Runde im Wohnzimmer und landet dann auf dem Käfig. Artus hat nur einmal ganz kurz ein Auge zur Hälfte geöffnet und dann gleich weitergeschlafen, als ob er in Narkose liegt. Rita wollte dann geholt werden, sie ist nicht geflogen, aber auch auf sie hat er gar nicht reagiert. Wenn Rudi eine Fliege gewesen wär, dann wär er mit Sicherheit losgesprungen. Ich denke mal, dass er die Vögel als Familienmitglieder akzeptiert. Der legt ja manchmal sogar seine Pfote ganz sanft auf Rudis Rücken und Rudi wehrt sich überhaupt nicht. Nur alleine lassen würden ich sie trotzdem nicht. Der einzigen Katze, der ich voll vertraue, ist Dunja. Aber auch nur, weil sie gar nicht jagt. Sie ist so wie Mopsi.

#19 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Dagmar 06.06.2017 06:21

avatar

Das war doch bei Flori auch so - da war die Katze auch dabei - Flori machte bei Bina Fellpflege einmal hat sie ausgeholt und ihm eine gelangt weil er nicht aufgehört hat obwohl sie mit dem Schwanz schlug und geknurrt hat. da flog er auf seinen Käfig, drehte sich um und sagte was machst du, was soll das
Mein Mann und ich haben Tränen gelacht - die Reihenfolge Kann auch anders herum gewesen sein - passte aber total.
Sie hat aber nie die Krallen draußen gehabt - Flori lebt auch weiterhin mit einer Katze zusammen wenn sie noch lebt

@ Selima - da bin ich aber wirklich gespannt wie weit das wohl kribbelt

#20 RE: Rudi und Rita und Kater Artus von Elke 07.06.2017 01:21

avatar

Ja, bei manchen klappt das richtig super, Katzen und Papageien zusammen zu halten. Vielleicht wage ich mir auch mal mehr, wenn Artus 10 Jahre älter ist.

Heute ist dein Bauchkribbel-Tag, Selima. Bin auch schon ganz gespannt, mit wie vielen in den Augen du wieder zurück kommst.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz